Mobilität News

Rolls-Royce Black Badge Ghost exklusiver als exklusiv

Was bereits zu einem der exklusivsten Modelle gehörte, wird nun noch exklusiver: Hier ist der Rolls-Royce Black Badge Ghost.

Mehr Leistung, mehr Rolls-Royce

Luxusautos sind vor allem dann für Käufer interessant, wenn sie einzigartig, limitiert oder eben besonders exklusiv sind. Da könnte es dann schon am Ego kratzen, wenn man sich das Neueste vom Neusten gekauft hat, und dann der Nachbar ebenfalls dieses Auto fährt. Für dieses Problem hat sich Rolls-Royce nun eine Lösung überlegt. Allein 44.000 verschiedene Farbkombinationen bietet der Hersteller an. Jedoch wird zumeist Schwarz gewählt. Da wunder es nicht, dass das neue Modell in Schwarz und Blau kommt. Vielmehr tragen nur jene Modelle den Zusatz Black Badge, die die teuerste Überarbeitung erhalten haben. Bereits erschienen ist in dieser Version der Cullinan. Jetzt folgt der Ghost als Rolls-Royce Black Badge Ghost. Dabei ist die Lackierung keine einfache Aufgabe. Vier Handwerker sitzen mehrere Stunden am Tag an einer einzigen Auftragung. Hierfür werden sechs Lackschichten aufgetragen – auf jedes Modell. Insgesamt sind das 45 kg Lack. Alles, für das perfekte Ergebnis.

Unendlichkeit

Bei all dem Aufwand, kann man nur erahnen wie teuer der neue Rolls-Royce Black Badge Ghost sein wird. Genaue Preise hat Rolls-Royce nämlich noch nicht bekannt gegeben. Allerding darf man nicht vergessen, dass ein hoher Preis und die sichtbar teuren Komponenten die Zielgruppe genau ansprechen. Denn es zeugt von Exklusivität. Es grenzt ab von den herkömmlichen Autos, die zu hunderten auf den Straßen umher fahren. Blickt man auf die vergangenen Jahre zurück, so haben 27 Prozent der Kunden ein Black-Badge-Modell gekauft. Die sportliche Krönung scheint also sehr gut anzukommen. Für den Ghost bedeutet dies ein weiterer Erfolg. Bereits ein Jahr nach Markteinstieg zählte er zu den Bestsellern. Über 3.500 Bestellungen gingen seither ein. Da dürfte die Black-Badge-Version noch einmal Aufschwung bringen.

Tiefschwarz, exklusiv und mit viel Power unter der Haube.

Je nach Wahl steht den Kunden die kleinste Limousine der Marke mit einem Radstand von 5,55 oder sogar 5,71 m zur Verfügung. Als Black-Badge-Modell erhält die Luxuslimousine geschwärzte Chrom-Zierteile entlang der Karosserie. Dazu gesellen sich einzigartige 21-Zoll-Räder. Diese bestehen außerdem aus mehreren dünnen Schichten Carbon. Ein Plus in Sachen Beständigkeit, Design und Eleganz. Auffällig zeigen sich die Bremssättel in Blau, ebenso wie der Ring um das bekannte Logo. Das Carbon der Räder zeichnet sich weiter im Innenraum wieder. Neben diesem, kommen auch Elemente aus Holz und Leder zum Einsatz. In der Black-Badge-Variante des Ghost sind vor allem die schwarz lackierten Details auf dem Getriebetunnel und dem Armaturenbrett kennzeichnend. Besonders kann man sich auf der Beifahrerseite freuen. Hier wird die Armaturentafel von 850 LED-Sternen beleuchtet. Den Abschluss bildet hingegen das Unendlichkeitszeichen, welches sich unter Anderem auf den Sitzen befindet.

Volle Power voraus

Da nicht nur aufs Äußere geachtet wurde, treibt den neuen Rolls-Royce Black Badge Ghost ein 6,75-Liter-V12 an. Dieser verfügt, wenig überraschend, über Doppelturboaufladung. Damit schafft die Luxusmaschine 600 PS und ein Drehmoment von 900 Nm. Für die Übertragung befindet sich ein Achtgang-ZF-Getriebe mit an Bord. Dieses bekam sogar eine neue Kalibrierung, damit es mehr Leistung auch im niedrigen Drehzahlbereich generiert. Ebenso zeigt die Aufhängung nun weniger Wankbewegungen. Die Bremsen erweisen ein bisschen mehr Biss und die Auspuffanlage bringt den unvergleichlichen Sound jetzt besser zur Geltung. Abgestimmt auf das sportlichere Fahrgefühl des Modells. Da darf neben der Ausrichtung des Fahrwerks natürlich die Lenkung nicht fehlen. So erlebt man die volle, lebendigere Antriebskraft gleich noch mehr.
Wir sind gespannt auf weitere Infos zu diesem Luxusmodell.

Weiterführende Links:

Chevrolet Corvette Z06 mit stärkstem Motor überhaupt

BMW M135i xDrive für das Plus an Fahrspaß

0 Kommentare zu “Rolls-Royce Black Badge Ghost exklusiver als exklusiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.