Mobilität News

Neue BMW i4 Serienversion enthüllt

Erste Einblicke in die Gestaltung der Serienversion des BMW i4 wurden nun publik. Leistungsdaten, das äußere Design und der Release-Zeitpunkt Ende des Jahres stehen fest. Alles wurde jedoch nicht verraten.

Serienmäßig elektrisch

Noch dieses Jahr soll der BMW i4 auf dem Markt erscheinen. Das ist drei Monate vor dem zuvor angekündigten Debut. Den elektrischen 4er Gran Coupé wird es dann in drei verschiedenen Versionen geben. Damit vergrößert sich das Sortiment der mit Strom betriebenen Fahrzeuge des Herstellers um ein weiteres, exklusives Modell. Gespickt ist die Serienversion des i4 mit 530 PS, 200 km/h Höchstgeschwindigkeit und 590 Kilometern Reichweite. Im Vergleich zum Concept i4, hat sich äußerlich kaum etwas getan. Zugegeben, das vor einem Jahr präsentierte Modell, ähnelte mehr einem Prototypen als einem tatsächlichen Showcar. So war es für BMW ein leichtes Spiel erste Eindrücke zu erlangen. Ähnlichkeiten finden sich ebenso zu dem kommenden 4er Gran Coupé, welcher das Gegenstück zum i4 wird. Dieser besitzt einen Verbrennermotor statt Elektrizität.

Klare Linienführung umschmeichelt von blauen Akzenten.

Unterschiede zu weiteren Modellen

Betrachtet man das Design in Hinblick auf den 4er Coupé, so zeichnet die Seitenansicht ein abgewandeltes Bild. Zu allererst fallen die zwei zusätzlichen Türen auf. Ebenso sind die Türgriffe verändert worden, sodass sie nicht von den Türen hervorstehen. Das fördert die Aerodynamik. Dieses Design wird auch der 4er Gran Coupé tragen. Hinzu kommen Unterschiede im Cockpit. Ein konkaves Curved-Display übernimmt die Rolle der analogen Instrumente und verläuft bis über die Mittelkonsole hinweg. Außen zieren blaue Akzente die moderne Karosserie. Spezielle Aero-Räder mit angepassten Stoßdämpfer heben den i4 von dem 4er Gran Coupé ab. Außerdem finden sich keine Auspuffendrohre an diesem Modell. Wer über den großen Grill hinweg schauen kann, der wird dieses Fahrzeug lieben. Dennoch wird nicht jedem die immer prominentere Gestaltung der Niere gefallen.

Der neue BMW i4 versichert Freude am Fahren.

Besondere Ausstattung

Serienmäßig hat BMW im i4 Luftfedern hinten verbaut. Optional lässt sich hingegen ein adaptives Fahrwerk einsetzen. Egal welches Fahrerlebnis man spüren will, der integrierte Akku wird für Strecken bis zu 590 Kilometern reichen. Im Basismodell sind 200kW Leistung und ein Hinterradantrieb garantiert. Das angekündigte M Performance-Modell strahlt im Vergleich dazu noch ein Stück mehr. Dieses besitzt 390kW, und rast mit 530 PS durch die Straßen. Im Allradantrieb wird eine Beschleunigung von 0 auf 100 innerhalb von 4 Sekunden versprochen. Weitere technische Details hat BMW noch nicht verraten. Aber wir können definitiv gespannt bleiben, was der neue BMW i4 alles kann.

Weiterführende Links:

Neues Produktionsverfahren: BMW und Boston Metal

BMW iX

0 Kommentare zu “Neue BMW i4 Serienversion enthüllt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.