Mobilität Reisen

Wohnmobil-Dinner trotz Lockdown genießen

Im November 2020 hatten die Gründer einer Facebook-Gruppe eine außergewöhnliche Idee. Das Wohnmobil-Dinner. Camper würden mit ihrem eigenen Fahrzeug auf Parkplätze von Restaurants fahren und dann dort das angebotene Essen serviert bekommen. Kein Kontakt, keine Zusammenkunft aus vielen Menschen. Einfach ein Corona-konformes Dinner in den eigenen vier Wänden auf Rädern.

Die Idee des Wohnmobil-Dinner

Es ist eigentlich ganz simpel. Statt einen Lieferdienst zu beauftragen, der das Essen vor der Wohnungstür abstellt, bekommt man es direkt vom Restaurant an die Wohnmobiltür gebracht. Dieses Konzept kam nicht nur gut bei Campern an, sondern auch bei den Gastronomen. Diese sind von den Corona-Bestimmungen noch immer hart getroffen. Und freuen sich umso mehr über zusätzliche Einnahmen durch glückliche Kunden. Da wird sich natürlich Mühe gegeben bei der Verzierung und Dekoration der Speisen. Damit auch alles müllfrei bleibt, gibt es die Mahlzeiten nicht auf Papptellern sondern auf schickem Porzellan serviert.

Das Erfolgsrezept

Und es kommt an. Mittlerweile hat die Facebook-Gruppe, mit der alles begann, über 30.000 Mitglieder. Über 800 Restaurants nehmen deutschlandweit an dieser Idee teil. Eingetragen werden diese kostenlos und auch Werbung darf in der Gruppe gemacht werden. Auf einer GoogleMap findet man alle Gasthöfe, bei denen ein Wohnmobil-Dinner möglich ist. Jedoch darf aufgrund der aktuellen Bestimmungen nicht vor Ort übernachtet werden. Also immer darauf achten nicht allzu viel zu trinken bei dem Dinner mit Freuden. Um Anfragen unf Anmeldungen zu bearbeiten, kümmern sich heute 8 Admins und Moderatoren um die Seite. Auch gibt es eine Website, die Hand in Hand mit der Facebook-Gruppe geht. Na, schon Lust bekommen?

Das Essen direkt vom Restarurant an der Wohnmobiltür serviert.

Das simple Prinzip

Für einen reibungslosen Ablauf, gibt es 5 einfache Schritte.
1. Du suchst dir auf der Karte ein Restaurant deiner Wahl aus
2. Reserviere einen Stehplatz für das Dinner
3. Jetzt kannst du entscheiden, ob du gleich per Telefon oder Online-Formular dein Essen bestellst, oder lieber vor Ort die Speisekarte durchstöbern willst
4. Fahr zum Parkplatz des Restaurants und stell dein Haus auf Rädern ab
5. Warte bis der Kellner das Essen an eure Wohnmobiltür gebracht hat, und dann heißt es genießen.

All dies hat den Vorteil, dass man das angebotene Essen seiner Träume in den eigenen vier Wänden genießen kann. Eine wundervolle Abwechslung vom Corona-Alltag. Und auch für die Gastronomen ist es ein Plus. Denn diese müssen nur die Küche in Betrieb nehmen, und folgen so den Auflagen. Immerhin sind To-Go-Mahlzeiten erlaubt. Zudem ist das Angebot der Speisen weit gefächert. Ob einfacher Gasthof, gehobene Küche oder auch Kochschule. Alle haben Interesse daran das Wohnmobil-Dinner mitzugestalten. Werben können die Gastronomen auf der Facebook-Seite der Gruppe. Dazu stellen sie nicht nur ihre Speisekarten vor, sondern auch ihr Restaurant und Specials. Kunden für die Zeit nach Corona möchten sie dadurch natürlich auch gewinnen.

Weiterführende Links:

Hymer zeigt neue CrossOver-Camper

Caddy California auf MQB-Basis

0 Kommentare zu “Wohnmobil-Dinner trotz Lockdown genießen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.