Aktuelles

Freddie’s Flowers setzt Fuß in Deutschland

Der Blumenlieferdienst aus Großbritannien schmückt nun auch deutsche Wohnungen und verzaubert alle. Freddie’s Flowers bringt dir die Blumensträuße bis vor die Tür. Mit einer kleinen Besonderheit.

Freddie’s Eigenart

Der in London basierte Blumen-Lieferdienst ist nun auch in Deutschland angekommen. Doch wer sich nun fragt, was so besonders an diesem Lieferdienst sein soll, der wird überrascht werden. Auf Abo-Basis werden wöchentlich Boxen mit frischen Blumen versandt und vor die Haustür gebracht. Jedoch sind die Blumensträuße noch nicht fertig. Du bekommst die Blumen, Blätter und alles notwendige als Einzelelemente. Eine Anleitung zum Arrangieren befindet sich zusätzlich in dem Paket. Somit kannst du selbst zum Floristen werden und deinen Strauß zusammensetzen. Ein Blumen-DIY für zuhause.

Das traumhafte Blumen-Abo

Jede Woche wird eine Box im Wert von 28€ zu dir geliefert, die der Gründer mit seinen Expertinnen zusammengestellt hat. Darin finden sich saisonale Blumen, die hauptsächlich aus den Niederlanden kommen, und dort erst auf Bestellung verschnitten werden. Ohne Zwischenhändler gelangen diese direkt zu Freddie’s Flowers und dann zu dir. Innerhalb von 72 Stunden nach dem Schnitt der Blumen, sind sie bei dir. Das garantiert die lange Frische deines Straußes. Neben den Blumen wird auch Bindegrün mitgeliefert, damit du alles gut befestigen kannst. Und damit der Strauß auch gut aussieht, gibt es einen Guide mit dazu. In diesem befindet sich zum einen die Anleitung für das Arrangement und zum anderen spannende Informationen zu den einzelnen Komponenten. Somit verschönerst du nicht nur deine Wohnung, sondern lernst auch immer wieder etwas Neues. Solltest du zusätzlich Freddie dabei zuschauen wollen, wie er die Blumensträuße zusammensteckt, dann kannst du ihn auch auf Instagram und Facebook finden. Ob du jede Woche eine Box erhalten möchtest, kannst du natürlich selbst entscheiden. Ohne Probleme lässt sich das Abo pausieren oder auch vollständig beenden.

Wie der Milchmann – nur für Blumen

So beschreibt sich der Gründer Freddie Garlan selbst am liebsten. Und das zurecht. Als er 2014 im Garten seiner Eltern den Pavillon in Beschlag nahm und von dort aus die Blumen transportfertig machte, lieferte er diese dann selbst aus. In einem Milchwagen. Seitdem ist sein Unternehmen stetig gewachsen. Allein im Vereinigten Königreich nutzen 50.000 Blumenliebhaber seinen Service. Über 125.00 registrierte Kunden, die von 150 Mitarbeitern betreut werden. Da wurde es Zeit das Konzept nach Deutschland zu bringen. Und mit Erfolg. Bereits jetzt nutzen mehr als 15.000 Deutsche Freddie’s Lieferdienst, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Dementsprechend stark freut sich Freddie über die Entscheidung zur Expansion.

Schön, Frisch und Umweltsicher

Blumen können nur wachsen, wenn man ihnen einen Lebensraum schenkt. Das ist in diesem Falle unsere Erde. Und um diese zu schützen, setzt sich Freddie für den Umweltschutz ein. Jede Lieferung ist mit biologisch abbaubarem Material verpackt. Zudem hat der Gründer die Science-Based Targets Initiative unterzeichnet, wurde mit dem Unternehmen Mitglied der Floral Sustainibility Initiative und arbeitet aktiv an der Minderung des ökologischen Fußabdruckes der Branche. Freddie’s Flowers ist somit verpflichtet bis Ende nächsten Jahres 90 Prozent seiner Blumen aus verantwortungsvoller Beschaffung zu beziehen. Und daran arbeitet er hart. Der Blumenlieferdienst bringt nicht nur Schönheit mit sich, sondern auch den Umweltschutz. Wer kann dem schon widerstehen?

0 Kommentare zu “Freddie’s Flowers setzt Fuß in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.