Mobilität News

Die neue Yamaha MT-09 2021: neu definiert. neu designed. neu verliebt?

Der Beginn einer neuen Ära. Für Yamaha und den gesamten Motorsport.

2013 eröffnete sich Motorrad-Liebhabern eine neue Welt. Das Naked-Bike MT-09 wurde präsentiert und eroberte blitzschnell den Markt. Egal ob erfahren oder nicht – kaum einer konnte dieser Versuchung widerstehen. Doch das war Yamaha nicht genug. Den Blick weiterhin auf ein außergewöhnliches Fahrerlebnis gesetzt, unterstützt von neuesten Technologien, Funktionalität und leichtem Design. Auf der Suche nach Perfektion. Die Fortsetzung folgt.

Erlebt die verbesserte, neue Yamaha MT-09:

Yamaha lässt euch neu eintauchen in die Tiefen der japanischen Kultur, des Minimalismus und der Zukunft. Erfahrt das Gefühl der „Dark Side of Japan“.
Was das genau bedeutet? – Ganz einfach. Ein neu definiertes Fahrvergnügen. Das Gefühl eins mit dem Bike zu sein. Freiheit spüren. Adrenalin. Freude. In Zusammenklang mit innovativer Technik, feinstem Design und Premium-Qualität.
Dafür steht das neue Naked-Bike.

Schneller, Besser, Leichter:

Mit einem Gesamtgewicht von nur 189kg, wiegt die neue Yamaha MT-09 4kg weniger als das aktuelle Modell.
Sie haben es geschafft den Hubraum des CP3-Motors von 847 auf 889ccm zu erweitern, und dabei Gewicht zu verlieren. Sie ersetzten einfach alle wichtigen Teile wie Kolben, Nockenwelle, Pleuel und Kurbelgehäuse, und steigerten zugleich die Leistung um 4 PS auf 119 PS.
Natürlich erhielt auch die Drehmomentleistung einen Schub. Von 88 auf 93 Nm, die ihr schon bei 7.000 U/Min erreichen könnt anstatt der bisherigen 8.500 U/Min. Weitere Erleichterung bringt der Quickshifter, der es euch ermöglicht in allen Situationen den Drehmoment in vollen Zügen auszunutzen.
Veränderungen gab es ebenfalls an der Einspritzanlage. Kraftstoffeinspritzdüsen wurden neu positioniert, Lufteinlasssystem überarbeitet und die Auspuffanlage neu designed.
Doch hier hört der Fortschritt nicht auf.

Das Design: minimalistisch schön.

Wer sich fragt, wie man das bei einem Bike erreichen kann. Man lässt einfach alles weg, was nicht notwendig ist.
Ein entscheidender Faktor beim Design der MT-09 ist der Rahmen. Dieser entsteht durch ein spezifisches Druckgussverfahren, das Stabilität garantiert und dennoch die Leichtigkeit des Aluminiums unberührt lässt. Doch wie der Name schon sagt, zeigt sich dieses Naked-Bike mal wieder von seiner besten Seite, und verzichtet auf die Seiternverkleidung. Stattdessen gibt es Einblicke in die verbauten Teile.
Hinzu kommt ein 3,5 Zoll TFT-Instrument, das den Wechsel zwischen verschiedenen Modi erlaubt und mit dem verbauten Sechs-Achsen-IMU verbunden ist. Dieses beruht auf dem R1-Modul, welches eine schräglagensensitive Traktionskontrolle (TCS), ein Slide Control System (SCS), LIFT Control System (LIF) am Vorderrad und ein Brake Control System (BC) ermöglicht.

Noch mehr Leichtigkeit wird bei den Rädern erzielt. Durch Druckausübung auf die Felgen, verringert sich deren Dicke auf 2mm und zugleich erhöht sich die Festigkeit.
Den runden Abschluss bilden die LED-Scheinwerfer in ihrer charakteristischen Y-Form. Im perfekten Zusammenklang mit den erhältlichen Farben: Storm Fluo, Icon Blue und Tech Black.
Doch natürlich könnt ihr euer Bike so customizen in der App, wie ihr es euch wünscht.

Eine Einheit: Du und die MT-09

Bei all dem Gewichtsverlust fehlt es jedoch nicht an Komfort. Die Zusammenarbeit mit Testfahrern ermöglichte es Yamaha eine Sitzposition für alle Fahrer zu ermöglichen. Dabei spielt die Verteilung der Masse eine wichtige Rolle. Der Motor im Mittelpunkt. Scheinwerfer, Tank, Auspuff und Sitz, ganz nah bei einander. Ein fließender Übergang zwischen dir und dem Bike.
Bereit die Straßen zu erobern, wenn du es bist.

Wir sind gespannt auf das neue Modell und werden euch auf dem Laufenden halten.

Weiterführende Links:

0 Kommentare zu “Die neue Yamaha MT-09 2021: neu definiert. neu designed. neu verliebt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.